QUIMS-Schwerpunkte ab 2014

Der Bildungsrat hat am 30. Oktober 2017 den QUIMS-Schulen den Auftrag für die nächsten Jahre erteilt.

Gemäss Bildungsrat setzen die Schulen im Jahr 2018 ihre Arbeit an den bisherigen zwei Schwerpunkten fort:

  • - A  "Schreiben auf allen Schulstufen"
  • - B  "Sprache und Elterneinbezug im Kindergarten"

Es gelten weiterhin die Ziele und Vorgaben, wie sie in der Handreichung "QUIMS 2014-2017" vorgegeben sind.

Ab 2019 - 2022 arbeiten die Schulen an einem neuen Schwerpunkt, der die Kontuinuität garantiert:

  • - C  "Beurteilen und Fördern, mit Fokus auf Sprache"

Das Volksschulamt stellt weiterhin in Zusammenarbeit mit externen Partnern für alle Schwerpunkte ein Supportangebot zur Verfügung. Es sind dies:

-    eine Veranstaltungsreihe als WB für Lehrpersonen
-    schulinterne Weiterbildungen sowie
-    Unterstützungsmaterialien (z.B. Musteraufgaben)

Der Support zu allen Schwerpunkten ist so konzipiert, dass er die Schulen bei der ihrer Arbeit mit dem neuen Lehrplan 21 unterstützt. Der Support für den neuen Schwerpunkt C wird ab 2019 Schritt für Schritt auf dem Wiki bereitgestellt.