Sprachen

Italienisch (3. Fremdsprache)

In der 3. Klasse der Sekundarschule wird Italienisch als Wahlfach angeboten. Das heisst, die Gemeinden (Schulen) schreiben Italienisch für die Schülerinnen und Schüler aus. Je nach Rahmenbedingungen (z.B. Anzahl Anmeldungen, Gruppengrösse) wird entschieden, ob das Wahlfach Italienisch durchgeführt wird.

Italienisch kann von Kindern und Jugendlichen mit italienischer Erstsprache auch im fakultativen Unterricht in Heimatlicher Sprache und Kultur (HSK) gelernt werden.

Der Lehrplan für Italienisch als 3. Fremdsprache lehnt sich in der Struktur und den zu erreichenden Kompetenzen an die 1. und 2. Fremdsprache (Englisch und Französisch) an. Die Lehrpersonen haben die Freiheit, den Lehrplan klassengerecht und situativ einzusetzen. Neben der Vermittlung von Sprachkompetenzen steht die Freude an der Sprache im Zentrum. Der Unterricht soll der hohen Motivation der Schülerinnen und Schüler, die sich freiwillig engagieren, gerecht werden.