Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG)

Der Fachbereich Natur, Mensch, Gesellschaft (NMG) umfasst die vier inhaltlichen Perspektiven Natur und Technik (NT), Wirtschaft, Arbeit, Haushalt (WAH), Räume, Zeiten, Gesellschaften (RZG) und Religionen, Kulturen, Ethik (RKE). In den einleitenden Kapiteln zum Fachbereich sind zuerst Aussagen aufgeführt, die für den gesamten Fachbereich NMG und über alle drei Zyklen Gültigkeit haben. Im zweiten Teil folgen spezifische Hinweise zu den vier inhaltlichen  Perspektiven NT, WAH, RZG und RKE.

Im 1. und 2. Zyklus sind die verschiedenen inhaltlichen Perspektiven in einem Fachbereich zusammengefasst. Mit Natur, Mensch, Gesellschaft werden daher sowohl der gesamte Fachbereich vom 1. - 3. Zyklus als auch der Fachbereichslehrplan im 1. und 2. Zyklus bezeichnet. Im 3. Zyklus werden die vier Perspektiven in den jeweils spezifisch ausgerichteten Fachbereichen dargestellt.

Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit der Welt in ihren natürlichen, technischen, historischen, kulturellen, sozialen, ökonomischen, ethischen und religiösen Dimensionen mit ihren je eigenen Phänomenen und Prozessen auseinander. Sie erweitern ihre Kenntnisse und Fähigkeiten, die es ihnen ermöglichen, sich in der Welt zu orientieren, diese immer besser zu verstehen, sie aktiv mitzugestalten und in ihr verantwortungsvoll zu handeln.

Umweltschulen – Lernen und Handeln

Das Projekt «Umweltschulen - Lernen und Handeln» förderte Zürcher Schulen in ihren Bemühungen, die Umweltbildung und Ökologie langfristig im Schulalltag zu integrieren.
Das Ziel war es, die Schulen mit einer breiten Auswahl von Angeboten zu unterstützen. Unter anderem wurden eine Beratungsstelle und eine Website für Informationen und Ideen eingerichtet sowie spezifische Weiterbildungen angeboten. Das Projekt startete im September 2011 und dauerte sechs Jahre. Im August 2017 wurden die Umweltschulen in das nationale «Schulnetz21 –  Schweizerisches Netzwerk gesundheitsfördernder und nachhaltiger Schulen» überführt.