Bewegung und Sport

Sport

Sport in der Schule geht vom natürlichen Bewegungsbedürfnis des Kindes und von der Freude an der Bewegung aus. Sportunterricht ist ein bedeutsamer Teil der Gesamterziehung. Er eignet sich auch für fächerübergreifendes und interdisziplinäres Lernen. 

Der Fachbereich Bewegung und Sport leistet einen zentralen Beitrag zum Bildungsauftrag der Volksschule, indem er diesen um die körperliche und motorische Dimension erweitert. Im Bewegungs- und Sportunterricht werden die Schülerinnen und Schüler befähigt, an der traditionellen und aktuellen Bewegungs- und Sportkultur teilzuhaben. Sie verbessern ihr Körperbewusstsein, gelangen zu einem bewussten Umgang mit sich und anderen und erkennen die Vorteile von körperlicher Bewegung für Gesundheit und Wohlbefinden. Gemeinsames Bewegen unterstützt die aktive Teilnahme an der Schulgemeinschaft und fördert das Zusammenleben.

Die Schülerinnen und Schüler erweitern ihre individuelle Bewegungs- und Sportkompetenz. Sie lernen Bewegungsabläufe, Spielformen, Sportarten und Wettkampfformen kennen. Sie erwerben Kompetenzen, um aktiv, selbstständig und verantwortungsbewusst über die Schulzeit hinaus an der aktuellen Bewegungs- und Sportkultur teilzuhaben und diese bezüglich ihrer Möglichkeiten, Chancen und Gefahren kritisch zu reflektieren.
 

Ergänzende Angebote

Die nachfolgenden Anbieter und Angebote unterstützen und ergänzen den Schulsport. 

Qualität im Sport- und Bewegungsunterricht (qims.ch)

qims.ch ist ein Instrument für eine umfassende und praxisorientierte Qualitätsbetrachtung des Sport- und Bewegungsunterrichts auf allen Schulstufen.

  • qims.ch kann zur Analysierung und Steigerung der Qualität im Sportunterricht dienen. 
  • qims.ch hat eine Vielzahl an Testformen entwickelt, welche die Betrachtung des aktuellen Könnensstands der Schülerinnen und Schüler ermöglichen.

Kantonalverband Zürich für Sport in der Schule (KZS)

Der Kantonalverband Zürich für Sport in der Schule

  • fördert und unterstützt den obligatorischen Sportunterricht und den freiwilligen Schulsport an den Schulen im Kanton Zürich
  • fördert und unterstützt die Lehrerweiterbildung im Fachbereich Sport
  • leistet einen Beitrag zur aktiven Sportförderung von Schülern an Schulen
  • pflegt die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Lehrerschaft, der Koordinationsstelle Sport und weiteren Sportverbänden
  • ist Bindeglied zwischen der Lehrerschaft und der Bildungsdirektion in Sachen Sport in der Schule

Turn- und Sportlehrerkonferenz des Kantons Zürich (TLKZ)

Die Turn- und Sportlehrerkonferenz ist der Fachverband der diplomierten Turn- und Sportlehrpersonen. Er fördert und unterstützt den Sport in der Schule, insbesondere an den Mittelschulen. Die TLKZ ist Bindeglied zwischen den Mittelschulen und der Bildungsdirektion in Sachen Sport. Sie führt jährlich den Kantonalen Mittelschulsporttag durch.

Schweizerischer Verband für Sport in der Schule (SVSS)

Der SVSS ist die Berufsorganisation der Bewegungs- und Sportlehrpersonen in der Schweiz.  

Zürcher Kantonalverband für Sport (ZKS)

Der ZKS ist das Dach der Sportverbände im Kanton Zürich. Rund 60 kantonale Sportverbände, 2318 Vereine und 345'000 Mitglieder gehören ihm an.

«Schule bewegt»

Im Sommer 2017 hat Swiss Olympic das Bewegungsförderungsprogramm «Schule bewegt» vom Bundesamt für Sport übernommen. «Schule bewegt» ist neu eine Online-Plattform auf der sich neue, vielfältige Bewegungsübungen finden, die situativ gewählt werden können und zum Aktivieren, Beruhigen oder Lernen anregen. Die vielseitigen Aufgaben samt praktischen Videoanleitungen sind online mit Filter-, Sortier- und Merklistenfunktionen verfügbar. Zusammen mit der Trägerschaft Gesundheitsförderung Schweiz (GDK), der Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) und der Konferenz der kantonalen Gesundheitsdirektoren will Swiss Olympic mit «Schule bewegt» Kindern die Freude an der Bewegung und die Werte des Sports vermitteln und die Verbindung zwischen Bewegung, Sport und Gesundheit nachhaltig sicherstellen.

 

Freiwilliger Schulsport

Das kantonale Sportamt unterstützt über das Förderprogramm schulsport.zh freiwillige Schulsportkurse mit Mitteln aus dem kantonalen Sportfonds. 

Weitere Informationen zu schulsport.zh finden Sie auf der Website des kantonalen Sportamts sowie in der untenstehenden Broschüre.

Schule mit sportfreundlicher Schulkultur

Jugend + Sport

logo i_s

Das kantonale Sportamt

  • besorgt die administrative Abwicklung und Abrechnung der gemeldeten J+S-Kurse und -Lager
  • ist verantwortlich für die Aus- und Weiterbildung von J+S-Coaches und -Leitenden

Jedes Jahr nehmen gegen 90'000 Jugendliche an über 6'000 J+S-Kursen und -Lagern teil und rund 8'000 Personen besuchen J+S-Kaderbildungskurse.